Nachhaltig mobil mit Strom aus heimischer Erdöl-Förderung

Firmenwagenflotte wird auf E-Mobile umgestellt

ENGIE E&P Deutschland, die seit 2008 im Konsortium mit der Palatina GeoCon in der Domstadt Erdöl fördert, hat jetzt damit begonnen, ihre Firmenwagenflotte in Speyer auf umweltfreundliche Elektro-Mobile umzustellen. Das Besondere: Der Strom im Tank stammt auch aus der heimischen Erdölförderung. Denn bei dieser wird aus dem  gewonnenen Nassöl  das Begleitgas separiert. Dieses wird in Blockheizkraftwerken auf den beiden Betriebsplätzen in Strom und Wärme umgewandelt, die für die eigene Energieversorgung des Betriebes verwendet werden – und nun auch für die E-Autos. An den beiden Betriebsplätzen in Speyer wurden dafür nun auch Ladestationen installiert.

Klettern, hangeln, toben – Neuer Schulhof der Freien Reformschule eingeweiht

Speyer, 19.09.2016 Große Freude bei den Kindern der Freien Reformschule Speyer: Am Samstag wurde ihr neuer Schulhof offiziell eingeweiht. Statt auf einer tristen Betonfläche zu spielen, können die Kinder nun auf einem Holzhaus klettern, hangeln und rutschen oder auf einem kleinen Fußballplatz daneben toben.

Feldesentwicklung Speyer: „Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung“ beendet

Speyer, 12.09.2016. Das in Speyer tätige Konsortium aus der ENGIE E&P Deutschland GmbH und der Palatina GeoCon GmbH und Co. KG hat die Bürger mit einer „Frühen Öffentlichkeitsbeteiligung“ (nach § 25 Abs. 3 Verwaltungsverfahrensgesetz) über sein geplantes Vorhaben unterrichtet. Die Partner möchten in diesem Jahr in ein Planfeststellungsverfahren eintreten. Ziel ist es, die bisherige Fördermenge an Erdöl über 500 Tonnen/Tag auszuweiten.

Deutsch-französischer Ohrenschmaus

Liederabend mit lothringischem Chansonnier Marcel Adam im Kinder- und Jugendtheater

Mit seinem Engagement in der Domstadt unterstützt das Konsortium aus der in Speyer ansässigen Palatina GeoCon und der dem französischen Mutterkonzern angehörenden ENGIE E&P Deutschland sportliche, soziale sowie kulturelle Projekte vor Ort und unterstreichen damit sein Selbstverständnis, verantwortungsvolle Partner der Städte und Kommunen sowie deren Bürgerinnen und Bürger zu sein.

Nachdem in den vergangenen Jahren mit den Mozart- und Beethoventagen die Ausrichtung klassischer Konzertreihen in Speyer unterstützt wurde, stand in diesem Jahr die deutsch-französische Freundschaft und Zusammenarbeit, wie sie auch im Konsortium gelebt wird, im Mittelpunkt. In Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendtheater Speyer und der Stadt Speyer ist es gelungen, ein besonderes kulturelles Highlight am 13. Juli 2016 zu initiieren: Einen deutsch-französischen Liederabend unter dem Titel "Fête de la révolution" mit dem lothringischen Künstler Marcel Adam am Vorabend des französischen Nationalfeiertages.

Kontaktieren Sie uns

  • Anschrift Projektbüro
    Große Himmelsgasse 1 | 67346 Speyer
  • Info-Telefon | E-Mail
    (0) 49 / 6232 / 6497949  | info (at) erdoel-in-speyer.de
  • Sprechstunde nach Anmeldung
    Mittwochs, 16 - 18 Uhr, in der Großen Himmelsgasse 1