„Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung“ beendet

Das in Speyer tätige Konsortium aus der GDF SUEZ E&P Deutschland GmbH und der Palatina GeoCon GmbH und Co. KG hat die Bürger mit einer „Frühen Öffentlichkeitsbeteiligung“ (nach § 25 Abs. 3 Verwaltungsverfahrensgesetz) über seine geplanten Vorhaben unterrichtet. Die Partner möchten in diesem Jahr in Planfeststellungsverfahren eintreten. Ziel ist es, die bisherige Fördermenge an Erdöl über 500 Tonnen/Tag auszuweiten, eine Feldleitung rund um die Stadt Speyer zu bauen und eine zentrale Aufbereitungsanlage mit Blockheizkraftwerk in Hafennähe zu errichten.

Erdölfeld in Speyer wird weiter entwickelt

Zum Jahresbeginn 2014 wird in Speyer wieder nach Erdöl gebohrt: Das Konsortium, bestehend aus der Speyerer Palatina GeoCon GmbH & Co. KG sowie der in Lingen (Ems) ansässigen GDF SUEZ E&P Deutschland GmbH, wird ab Ende Januar eine weitere Bohrung auf dem Betriebsplatz in der Franz-Kirrmeier-Straße/Deutschhof niederbringen.

Lesen Sie mehr in der Pressemitteilung 

Ein Weihnachtsbaum für Speyer

Auch in diesem Jahr zeichnet das Konsortium aus GDF SUEZ und Palatina GeoCon für die Aufstellung des großen Weihnachtsbaumes im Herzen Speyers, auf dem Domvorplatz, mit verantwortlich. Bereits zum dritten Mal übernehmen die beiden Unternehmen die Kosten für den Transport sowie den Auf- und Abbau der Nordmanntanne, die nur einige Meter entfernt vom Projektbüro der Partner in der Großen Himmelsgasse steht. In diesem Jahr stammt der Christbaum aus Römerberg und ist zirka zwölf Meter hoch. Vom heutigen Mittwoch, 27. November, bis Maria Lichtmess am 2. Februar 2014 ist die Tanne vor dem Dom zu bestaunen.

Das Erdöl fördernde Konsortium fühlt sich mit Speyer verbunden, möchte langfristig zur Entwicklung der Stadt beitragen und übernimmt auch gesellschaftliche Verantwortung durch die Unterstützung gemeinnütziger Projekte. In diesem Jahr wurden bereits mehrere Projekte aus den Bereichen Bildung und Kultur, Sport, Soziales  sowie  Natur und Umwelt gefördert.

Bekanntmachung über frühe Öffentlichkeitsbeteiligung

Das Konsortium aus GDF SUEZ E&P Deutschland GmbH und Palatina GeoCon GmH & Co. KG wird in Hinblick auf die Ölförderung in Speyer im nächsten Jahr die Planfeststellungs­verfahren einleiten, die die Erhöhung der bisherigen Fördermengen sowie die Errichtung und den Betrieb einer Feldleitung sowie einer zentralen Aufbereitungsanlage mit Blockheizkraftwerk zum Gegenstand haben.

Das Konsortium hat die Öffentlichkeit im Rahmen einer sogenannten frühen Öffentlichkeitsbeteiligung (§ 25 Abs. 3 VwVfG) über das geplante Vorhaben bereits vor Antragstellung unterrichtet. Daher wurde eine detaillierte Vorhabenbeschreibung  vom 8. November 2013 bis zum 20. Dezember 2013 im Internet unter www.erdoel-in-speyer.de der interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Diese Vorhabenbeschreibung lag im gleichen Zeitraum zu den üblichen Geschäftszeiten zur Einsichtnahme auch im Projektbüro des Konsortiums in der Großen Himmelsgasse 1 in Speyer aus.

Das Konsortium gab interessierten Bürgerinnen und Bürgern bis zum 31. Dezember 2013 Gelegenheit, etwaige Bedenken, Anregungen oder Hinweise schriftlich entweder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder aber per Post an GDF SUEZ E&P Deutschland GmbH, Große Himmelsgasse 1,  67346 Speyer einzureichen. Das Konsortium wird nach Prüfung der Eingänge die Öffentlichkeit über das weitere Vorgehen im Rahmen der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung rechtzeitig informieren.

Lesen Sie hier die allgemeine Projektbeschreibung.

 

Kontaktieren Sie uns

  • Anschrift Projektbüro
    Große Himmelsgasse 1 | 67346 Speyer
  • Info-Telefon | E-Mail
    (0) 49 / 6232 / 6497949  | info (at) erdoel-in-speyer.de
  • Sprechstunde nach Anmeldung
    Mittwochs, 16 - 18 Uhr, in der Großen Himmelsgasse 1