Konsortium ermöglicht auch in diesem Jahr neue Eigenproduktion des Kinder- und Jugendtheaters Speyer

Kinder- und Jugendtheater SpeyerSpeyer, 15.5.2017. Dem Konsortium aus ENGIE E&P Deutschland und Palatina GeoCon liegt der Fortbestand des Kinder- und Jugendtheaters in Speyer als integraler Bestandteil der Stadtkultur besonders am Herzen. Aus diesem Grund hat sich das Konsortium entschlossen, das Theater auch in diesem Jahr wieder zu unterstützten und ihm eine neue Eigenproduktion zu ermöglichen. Sie trägt den Titel „die Geschichte vom kleinen Onkel.“

Das Stück „die Geschichte vom kleinen Onkel“ nach dem schwedischen Kinderbuch von Babro Lindgren kommt ohne Worte mit poetischen Bildern, pantomimischen Darstellungen und viel Musik aus. Das von Matthias Folz inszenierte Stück wird musikalisch von einem Streichquartett-Ensemble der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz begleitet und handelt von der Sehnsucht, einen Freund zu finden und von der Erkenntnis, dass geteilte Freundschaft kein Verlieren bedeutet.

Die Premiere des Stücks in Speyer findet am 21. Mai, 15 Uhr, mit einer Familienvorstellung im Alten Stadtsal statt, weitere Vorstellungen sind im Rahmen des „Kulturbeutels“ am 23. und 24. Juni vorgesehen.

Weitere Infos: http://theater-speyer.de/2017/03/die-geschichte-vom-kleinen-onkel/

Kontaktieren Sie uns

  • Anschrift Projektbüro
    Große Himmelsgasse 1 | 67346 Speyer
  • Info-Telefon | E-Mail
    (0) 49 / 6232 / 6497949  | info (at) erdoel-in-speyer.de
  • Sprechstunde nach Anmeldung
    Mittwochs, 16 - 18 Uhr, in der Großen Himmelsgasse 1